Erlebnis Elbe

 
Veranstaltungen
Alle aktuellen
Veranstaltungen
der Region
finden Sie hier.

Wetter
Prospekte
Hier finden
Sie unser aktuelles
Urlaubsmagazin und
weitere Prospekte.
Bestellen
Lesen und Downloaden

Social media
Folgen Sie
Erlebnis Elbe auch auf:
Facebook
www.mapembed.com
Twitter Instagram

Seevetal


Der Nebenfluss der Elbe, die Seeve, ist Namensgeber für die einwohnerstärkste Gemeinde in Deutschland ohne Stadtrecht. Seevetal und deren einzelne Orte sind vom historischen Dorfcharakter bis zum kleinstädtischen Milieu geprägt. Nebenan, zwischen Seevetal und Winsen (Luhe) liegt das 800jährige Stelle, eine dreiteilige Gemeinde, die bis an die Elbe heranreicht. Historisches und Heutiges wird im Ashausener „Dat Ole Huus“ vom Heimatverein präsentiert. Seevetal und Stelle sind von schönster Natur umgeben. Gut ausgeschilderte Wander- und Radwege laden in die teils geschützte Natur ein. Die besonders geschützte Schachbrettblume wächst auf dem Seevertaler Junkernfeld und neben dem Steller Waldgebiet Buchwedel brüten Eisvogel, Bekassine und Reiher. Freibad, Golfplätze, Reitwege, Tennisplätze und gute Gasthöfe zeugen von der Nähe Hamburgs. Bequem erreichen Sie einige Orte in der Gemeinde Seevetal u.a. in den Sommermonaten mit dem ELB-SHUTTLE: www.elb-shuttle.de.

Weitere Informationen über die Lage, Sehenswürdigkeiten und Bilder der Gemeinde Seevetal erhalten Sie -> hier

Tourist Information Winsener Elbmarsch

Schloßplatz 11 - im Marstall
21423 Winsen / Luhe
Tel. 04171  -668075
Fax 04171 - 668133
email: touristinfo@stadt-winsen.de
www.winsen.de

seevetal-rangierbahnhof_.jpgRangierbahnhof Maschen
Für alle Eisenbahnfans ein Ereignis: Der größte Rangierbahnhof Europas liegt an der Bahnstrecke Hannover – Hamburg. Das Gelände ist insgesamt 280 Hektar groß – sieben Kilometer lang und bis zu 700 Meter breit. Zur Zeit wird der gigantische Umschlagplatz für 220 Millionen Euro runderneuert. Einen eindrucksvollen Blick auf den Rangierbahnhof hat man von der Decatur-Brücke im Verlauf der Hörstener Straße.
www.seevetal.de

buntebahnhof.jpgBunte Bahnhöfe
Viele kleine und große Hobby-Künstler haben die eintönig gefliesten tristen Vorortbahnhöfe von Meckelfeld bis Stelle in farbenfrohe und phantasievolle Galerien verwandelt. Gemalt wurde teilweise auf ausrangierten Autobahnschildern und Aluminiumplatten. Sie variieren in Form und Größe und sorgen so für Abwechslung und Vielfalt.
www.praeventionsrat-seevetal.de

kunstseevetal.jpgKunst zwischen Kiefern
Einmalig in Europa ist der Skulpturenpark in Seevetal-Ramelsloh. Auf einem Endmoränenhügel blickt man über die norddeutsche Tiefebene. Hier drehen sich, schwingen und flimmern die vornehmlich aus Stahl, Aluminium und Acrylglas bestehenden Skulpturen zwischen Heide, Wasser und Wald im Wind. In einem Kinetikkabinett werden von Licht und E-Motoren bewegte Arbeiten vorgestellt.
www.gernot-huber-stiftung.de

wassermuehle.jpgDie Karoxbosteler Mühle
Die Wassermühle Karoxbostel ist ein Kleinod der ländlichen Kulturgeschichte, das heute von Freiwilligen wieder in seinen alten Zustand zurückversetzt wird. Verfallen, überwuchert von viel Grün gehören die Mühlteiche, das Wohn- und Wirtschaftsgebäude von 1817, die Mühle von 1893, auf dem Hof das Sägewerk von 1900, ein Backhaus und ein Schweinestall zur Mühle. Nach dem Tod des letzten Mühlenbesitzers gelang es einem eigens gegründeten Verein das Baudenkmal 2012 zu übernehmen. Seitdem setzen Hunderte von Engagierten die Mühle behutsam wieder instand. Besucher sind jederzeit herzlich willkommen. Mittlerweile sorgen viele Veranstaltungen für ein ganz lebendiges Mühlenleben.
www.wassermühle-karoxbostel.de

Anzeige


Anzeige